Krauß Immobilien Frankfurt

Bieterverfahren

Wofür ein Bieterverfahren? 

Immobilien über das Bieterverfahren zu verkaufen, ist eine besondere Vermarktungsart. Sie hat das Ziel,  den höchst möglichen Verkaufspreis zu erzielen.  Wir haben auch viele Erfolge  in diesem Vermarktungsbereich erzielt . Informieren Sie sich, ob Ihre Immobilie für diesen Vermarktungs- Strategie gut geeignet ist. Sprechen Sie uns an. 

Wie funktioniert das Bieterverfahren?

Ihre Immobilie wird regional und überregional im großen Stil zum Verkauf im Bieterverfahren mit einem attraktiven Mindestpreis  angeboten. Dazu wird mitgeteilt, wann und wo die öffentliche Bieterbesichtigung stattfindet. 

Nur an diesem Tag und zu dieser Zeit ist es möglich, die zu kaufenden Immobilien erstmalig zu besichtigen. 

Zu diesem Termin kann jeder ohne Voranmeldung kommen, der sich für die Immobilien interessiert und möglicherweise mit bieten möchte. Innerhalb einer anschließenden  14 Tage-Frist, vereinbaren wir,  sehr individuell und persönlich einen Zweitbesichtigungstermin. 

Die Gebote  und die  dazugehörigen  Finanzierungsnachweise müssen dann,  innerhalb von 14 Tagen nach der Bieterbesichtigung schriftlich (per Post oder Fax) und verbindlich bei uns vorliegen.  Der Eigentümer hat bis zuletzt die Entscheidungsfreiheit, ob er zu dem Höchstgebot verkaufen möchte.  Durch unsere Vermittlung werden mit den Käufern alle Vertragsbestandteile abgesprochen und verhandelt, um dann den notariellen Kaufvertrag zu schließen.

Unsere Vermittlungstätigkeit, ist für den  Käufer provisionspflichtig. 

Mitglied im
Immobilienverband Deutschland

IHK-Ausbildungsbetrieb
Wir bilden aus

Wir freuen uns auf Sie!

Rückrufservice

Wann passt es Ihnen am besten? Wir melden uns zu Ihrem Wunschtermin!

Zum Formular

Kontaktformular

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen, wir bearbeiten es umgehend

Zum Formular